Wide hart2 14xfufx0175
Round large profilbild
Annemarie

Gastfamilie aus Leidenschaft

Wie ein Däne die Familie komplettiert

Wie ein Däne die Familie komplettiert
YFU Austria:

Was sind die schönsten Erfahrungen, die ihr als Gastfamilie bis jetzt gemacht habt?

Annemarie:

Das Lachen und die Dankbarkeit, die von dem Gastkind zu dir zurückkommt und die kleinen Alltäglichkeiten, die plötzlich auch für das Gastkind selbstverständlich werden.

Die Jugend auf einem Haufen
YFU Austria:

Was ist euch am schwersten gefallen?

Annemarie:

Da wir als Wechselfamilie eingesprungen sind, war die Einstellung wieder ein Gastkind aufzunehmen anfangs doch etwas schwerer als gedacht, schließlich hatten wir seit August 2013 eigentlich immer jemanden bei uns. Aber es hat sich alles als ganz einfach herausgestellt.

YFU Austria:

In welcher Weise hat interkultureller Austausch eure Familie geprägt?

Annemarie:

Wir haben festgestellt, dass die Österreicher doch ein sehr herzliches Volk sind und dass wir doch sehr locker mit gewissen "fremden" Gepflogenheiten umgehen können. Insofern sind wir sicher im eigenen Blickwinkel weitsichtiger geworden.

YFU Austria:

Wie werdet ihr die letzten Monate mit eurem Gastkind verbringen?

Annemarie:

Wir wollen noch viel Spaß haben, auf einen Berg wandern gehen, unserem Gastsohn noch den Osten (Ungarn) ein wenig zeigen, weil er da noch gar nie war und auch die verschiedenen Brauchtümer gemeinsam erleben, wie etwa die Palmweihe und das Osterfest. Auch seinen Geburtstag im April werden wir im großen Familienkreis feiern, mit Omas und Opas usw.

YFU Austria:

Welchen Rat würdet ihr erstmaligen Gastfamilien mit auf den Weg geben?

Annemarie:

Nicht wundern, sondern fragen. Was so selbstverständlich für uns ist, kann in einem anderen Land ganz anders sein. Auch hat es für uns oft den Anschein dass keine Dankbarkeit oder Interesse gezeigt wird, oder die Integration nicht erwünscht ist und wir das fast als unhöflich empfinden - herausgestellt hat sich das immer wieder als kultureller Unterschied und die Gastkinder sind sehr dankbar für alles, nur kann es nicht jeder so offen zeigen. Dafür muss erst gegenseitiges Vertrauen wachsen und da ist Geduld gefragt. Ansonsten würden wir empfehlen: Locker bleiben und einfach ausprobieren. Das Abenteuer Gastfamilie ist eine unbezahlbare und wunderbare Erfahrung!