Unsere  Schüleraustauschprogramme

Unsere Schüleraustausch-Programme
Ein Austauschjahr oder Semester im Ausland

Dein Auslandsjahr mit YFU

In einem Schuljahr oder -semester hast du die Möglichkeit, eine zweite Heimat in einem anderen Land der Welt zu finden - du lebst als Austauschschülerin bzw. -schüler bei einer ehrenamtlichen Gastfamilie, gehst in deinem Gastland in die Schule, knüpfst neue, internationale Freundschaften und lernst eine andere Sprache und Kultur sehr genau kennen. Viele unvergessliche Erlebnisse erwarten dich im Schüleraustauschprogramm von YFU.
Mach die Welt zu deinem Zuhause!

Wann kann ich mit YFU auf Schüleraustausch gehen?

Wenn du zwischen 14 und 18 Jahre alt bist und in Österreich eine Schule besuchst, kannst du dich bei YFU für ein Schüleraustauschprogramm bewerben. Sollte für dich erst unmittelbar nach Abschluss der Matura ein Austauschjahr möglich sein, findest du hier weitere Infos: Austauschjahr nach der Matura. Zum Zeitpunkt der Abreise solltest du jedenfalls nicht älter als 18 Jahre sein.

Der Zeitpunkt der Abreisen für einen Schüleraustausch ist bei den meisten Ländern übrigens im Sommer im Zeitraum Juli-September (Sommer-Abreise / Bewerbung bis ca. Ende März) oder im Zeitraum Ende Dezember bis März (Winter-Abreise / Bewerbung bis ca. Ende September). Wann die Ausreise genau ist, hängt von deinem Gastland und dem dortigen Schulbeginn ab. Wir empfehlen eine frühe Bewerbung!

Wie starte ich mein Schüleraustausch-Abenteuer mit YFU?

Du wählst aus unseren vielen Gastländern auf der ganzen Welt ca. drei Länder aus, für die du dich besonders begeisterst, und bewirbst dich am besten gleich online für ein klassisches Austauschjahr (oder -semester). Oder du wählst ein Spezialprogramm für deinen Schüleraustausch, das deinen Interessen entspricht und bewirbst dich für dieses.

Wir prüfen nach deiner Bewerbung die Verfügbarkeit der Plätze im Austauschprogramm der einzelnen Länder (je mehr Länder du angibst, desto höher also die Wahrscheinlichkeit, einen Platz zu bekommen!) bzw. im Spezialprogramm und laden dich zu einem Kennenlerngespräch ein. Spätestens drei Wochen nach dem Gespräch bekommst du von uns Bescheid, ob wir dir eine Zusage geben können bzw. für welches Land wir dir einen fixen Platz im Schüleraustauschprogramm anbieten können. Wenn es dann auch von deiner Seite noch passt, bekommst du von uns einen Vertrag zugeschickt und dein Schüleraustausch-Abenteuer kann beginnen!

Mehr Infos dazu, was dich vor, während und nach dem Austauschjahr oder -semester erwartet, findest du hier: Ablauf Austauschjahr
Die Kosten deines Auslandsjahres bzw. -semesters findest du direkt auf den Seiten der jeweiligen Gastländer bzw. Spezialprogramme. Weitere Informationen unter Finanzielles.

Wer ist YFU...

...und warum ist das die richtige Schüleraustauschorganisation für mich?

YFU steht für “Youth for Understanding” und ist ein weltweites Netzwerk von bildungsorientierten und gemeinnützigen Vereinen mit über 60 Jahren Erfahrung im internationalen Schüleraustausch. In Österreich gibt es YFU mit dem Verein “YFU Austria – Interkultureller Austausch” seit dem Jahr 2005. Das YFU Netzwerk bildet den Rahmen für unsere Schüleraustauschprogramme – wir tauschen weltweit ausschließlich mit YFU-Organisationen aus, wodurch wir genau wissen, welche Standards die Organisationen in den Gastländern erfüllen, da diese von unserem internationalen Netzwerk vorgegeben werden. (Mehr zu YFU und unserer Geschichte könnt Ihr unter https://verein.yfu.at nachlesen.)

Für YFU steht die persönliche Entwicklung und die interkulturelle Austauscherfahrung aller Teilnehmenden unserer Austauschprogramme im Vordergrund. Du wirst während des gesamten Schüleraustauschprogramms durch Seminare begleitet (Vorbereitungsseminar in Österreich, unterstützende Seminare während des Austauschjahres im Gastland und Nachbereitungstagung in Österreich). Dadurch knüpfst du Freundschaften mit den anderen österreichischen Austauschschülerinnen und -schülern deines Jahrgangs sowie mit den anderen internationalen Austauschschülerinnen und -schülern in deinem Gastland. Außerdem erhältst du eine ehrenamtliche Betreuungsperson im Austauschland, Unterstützung der YFU Büros im Gastland und in Österreich und natürlich für den Fall der Fälle eine 24h Notfallnummer.

Durch das Leben bei deiner Gastfamilie und den Schulbesuch in deinem Gastland wirst du als Austauschschülerin bzw. -schüler schnell neue Kontakte knüpfen und Freundschaften schließen, dich im Alltag einer neuen Kultur einleben und eine neue Sprache lernen. Gastfamilien sind bei YFU immer ehrenamtlich – deine Gastfamilie wird also nicht dafür bezahlt, dass sie dich aufnimmt. YFU Gastfamilien sind interessiert am interkulturellen Austausch und an der individuellen Entwicklung ihres Gastkindes.

Nach deiner Rückkehr aus dem Schüleraustausch hast du mit YFU auch noch viele Möglichkeiten, deine Austauscherfahrung zu nutzen und dich als YFU Volunteer selbst für interkulturellen Austausch einzusetzen. Von der Betreuung eines internationalen Gastkindes in Österreich über die Unterstützung von Seminaren für die neuen Austauschschüler-Generationen bis hin zur Durchführung von Toleranzworkshops im Zuge unseres Bildungsprogramms stehen dir viele Möglichkeiten offen. Auch Praktika bei unseren internationalen YFU Partnern und Weiterbildungen im In- und Ausland sind für ehemalige YFU Austauschschüler und -schülerinnen möglich. Du kannst also auch nach deinem Schüleraustausch Teil der weltweiten YFU Familie bleiben.

Mach die Welt zu Deinem Zuhause!

Du hast noch weitere Fragen zum Schüleraustausch mit YFU?

Du kannst jederzeit unsere kostenlose Infomappe bestellen, zu einem unserer Infotreffs kommen, oder unser Büroteam kontaktieren und deine Fragen stellen oder auch eine individuelle Beratung vereinbaren! Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen!